NA!? LOS!
Sport
Freuen sich auf das NetAachen-Domspringen 2019: Michael Leers (TSV Alemannia Aachen), Torben Blech (TSV Bayer Leverkusen), Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipps und NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider
NA!? LOS! 02/07/2019

Das 15. NetAachen-Domspringen auf dem Katschhof: "Das ist alles nicht selbstverständlich!"

Auch 2019 treffen sich wieder die Spitzenathleten des internationalen Stabhochsprungs zum NetAachen-Domspringen auf dem Aachener Katschhof. Das haben Titelsponsor NetAachen und die Veranstalter gestern auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben - mit dabei war auch ein bekanntes Gesicht aus dem letzten Jahr: Torben Blech, Athlet des TSV Bayer 04 Leverkusen, kam 2018 nur durch eine Wild Card zum Absprung und wechselte nach seiner Teilnahme beim Domspringen prompt vom Zehnkampf zum Stabhochsprung. Seitdem schraubt der aktuell drittbeste deutsche Stabhochspringer seine Bestleistungen beeindruckend kontinuierlich nach oben. Zuletzt sprang er 5,71m und träumt natürlich, das gibt er zu, von einem neuen Rekord in diesem Jahr: "Über 5,80m zu springen ist natürlich irgendwo das Ziel", erzählt er bei der Pressekonferenz im Haus Löwenstein der Stadt Aachen. "Aber ich freue mich vor allem auf die legendäre Atmosphäre auf dem Katschhhof, denn die ist wirklich einmalig. Jeder Stabhochspringer sollte einmal in seiner Karriere beim NetAachen-Domspringen gesprungen sein."

Entspannte Stimmung bei der Pressekonferenz - schon die ersten Weltklasseathleten haben sich angekündigt.
Torben Blech wechselte 2018, inspiriert durch das NetAachen-Domspringen, vom Zehnkampf zum Stabhochsprung und ist auch 2019 wieder mit dabei.
Die NetAachen drückt auch im 15. Jahr ihre besondere Verbundenheit mit Aachen und der Region aus und ist erneut Titelsponsor des Domspringens.
Auch die Presse freut sich bereits auf spannende Geschichten und (hoffentlich) viele neue Bestleistungen!

Topathleten in der Kaiserstadt

Mit dieser Einschätzung steht der 24-Jährige nicht alleine da. Rund 2 Monate vor dem Termin kündigen sich auch in diesem Jahr wieder absolute Weltklasseathleten an, darunter bisher Vorjahressieger Piotr Lisek, der amtierende Weltmeister Sam Kendricks aus den USA sowie der zweifache Deutsche Meister Bo Kanda Lita Baehre. Michael Leers vom TSV Alemannia Aachen rennt in diesen Tagen bei den in Frage kommenden Sportlern offene Türen ein: "Die Anfragen verlaufen eigentlich immer gleich: Ich melde mich, die Sportler fragen: ´Wann ist der Termin? Alles klar, ich komme!´"

Auch Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp bestätigt: "Was für mich das Domspringen neben der besonderen Atmosphäre ausmacht, ist tatsächlich die sportlich allerhöchste Qualität. Die Weltklasse der Stabhochspringer kommt gerne nach Aachen, das strahlt auch über die Grenzen hinaus. Auf unserem Katschhof, ideal zwischen Dom und Rathaus gelegen, fühlen sich eben nicht nur die Zuschauerinnen und Zuschauer, sondern erst Recht die Sportler wohl. Das NetAachen-Domspringen ist damit seit Jahren ein absolutes HIghlight und aus dem städtischen Terminkalender nicht mehr wegzudenken. Ich freue mich sehr auf die diesjährige Ausgabe."

NetAachen und das Domspringen

Freuen tut sich auch NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider: "Die Leichtathletik-Fans erwartet ein internationales Weltklassefeld. Wir sind auch im fünfzehnten Jahr gerne wieder als Titelsponsor dabei. Denn was gibt es Schöneres für ein Unternehmen, als sich mit einem solchen Event verknüpfen zu können?"
Der Aachener Telekommunikationsdienstleister ist seit der ersten Auflage im Jahr 2005 als Hauptsponsor und Namensgeber mit an Bord und bringt auch 2019 seine Verbundenheit zu Aachen und der Region mit seinem Engagement beim Domspringen zum Ausdruck. "Es bereitet uns jedes Jahr wieder große Freude, den Menschen in der Region ein solches Sport-Event bieten zu können. Neben dem CHIO Aachen ist das Domspringen sicherlich eines der Highlights im Kalender der sportbegeisterten Aachener. Mein besonderer Dank gilt natürlich auch der Stadt Aachen und dem Oberbürgermeister Marcel Philipp, die den Athleten und vor allem den vielen Zuschauern Jahr für Jahr ihr Wohnzimmer, den Aachener Katschhof, zur Verfügung zu stellen. Das alles ist nicht selbstverständlich", betonte Schneider weiter.

Save the Date

Das 15. NetAachen Domspringen findet statt  am 4. September 2019 um 15:30 Uhr auf dem Katschhof Aachen.

EINTRITT FREI!

Weitere Informationen zum NetAachen-Domspringen finden Sie unter: www.netaachen.de/domspringen