Na!? Wer?
Menschen
Top motiviert in seinem neuen Job "Sponsoring & Marketing" bei der Ladies in Black Spielbetriebs GmbH: Marcel Ortmanns. (Fotos: Bernd Born)
NA!? WER? 02/10/2014

E-Mail an ...: Für Marcel Ortmanns war das Ladies-Jobangebot wie ein "Freistoß ohne Torwart".

von Bernd Born

Mit "E-Mail an ..." wendet sich NA!? an Menschen aus der Region Aachen, Düren und Heinsberg - von allseits bekannten Persönlichkeiten aus sämtlichen Bereichen der Gesellschaft bis hin zu net(t)en Mitmenschen, die sonst eher nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen, um sie mal von einer ganz anderen Seite vorzustellen.

"Ein Freistoß ohne Torwart!" Marcel Ortmanns musste nicht zweimal überlegen, als Sebastian Müller, Geschäftsführer der Ladies in Black Spielbetriebs GmbH, mit einem konkreten Jobangebot um die Ecke kam. Seit Juli dieses Jahres bearbeitet der 23-Jährige das Feld "Sponsoring & Marketing" des Volleyball-Bundesligisten und macht gar keinen Hehl daraus, mit dieser Aufgabe einen "traumhaften Einstieg" in die Berufswelt gefunden zu haben.

(Saison-)Tickets gefällig? Marcel Ortmanns freut sich bereits wieder auf die ganz besondere Heimspiel-Atmosphäre im "Hexenkessel": "Das hat mich umgehauen!" Sogenannte Black Tickets sind u.a. beim Vier-Nationen-Cup am Samstag und Sonntag, 4./5. Oktober, vor Ort in der Neuköllner Straße erhältlich.

Durch ein Praktikum beim eigentlich auf den Breitensport ausgerichteten PTSV Aachen war der gebürtige Öcher Jong - der elterliche Wohnsitz in Kohlscheid wurde zwischenzeitlich gegen eine eigene Wohnung in Aachen eingetauscht - überhaupt erst in den Fokus des Volleyball-Managements geraten. "Schon da hat mich der Profisport am meisten interessiert", konnte sich Ortmanns in den letzten drei Jahren fundierte Kenntnisse im Rahmen seines Sportwissenschaftsstudiums an der Universität Paderborn (Abschluss: Bachelor of Arts, B.A.) aneignen. Marketing, Eventmanagement, Trainingswissenschaft, Psychologie - ein breites Spektrum, das es jetzt - zumindest in Teilbereichen - in der Praxis anzuwenden gilt.

Wertvolle Unterstützung erhält der neue Mann bei den Ladies unter anderem von Marketing-Experte Ralph Kranzhoff, "der mir wertvolle Brücken baut und den ich ständig um Rat fragen kann!" Demnach war für Ortmanns die Akquise von neuen Sponsoren ein vorrangiges Thema im Hinblick auf die herannahende Spielzeit 2014/2015. Erste Erfolgsmeldungen sollten nicht lange auf sich warten lassen. Weitere Betätigungsfelder lassen sich am besten mit den Dingen umschreiben, die nunmal gerade anstehen - vom Ticketing über das Catering bis hin zu Spezialaufgaben rund um Spielbetrieb und Team.

Eigentlich kommt der regelmäßige Jogger (jeden zweiten Tag) und PTSV-Fitnessraum-Nutzer vom Handball, spielte als A-Jugendlicher für die HSG Merkstein in der Oberliga, um sich während der Studienzeit bei der JSG Paderborn fit zu halten. Das Volleyballspiel nimmt jedoch einen immer breiteren Raum in seinem noch jungen Leben ein, beruflich wie auch beim Freizeit- bzw. Hochschulsport.

Ach ja, bevor wir es vergessen: Lejjv Öcher Mäddche, deä Borsch, bei dem es nach eigenem Bekunden "läuft" ;-), ist noch zu haben. Wie er so tickt, lässt sich am besten mit dem 22 Fragen umfassenden Hinweisraster auseinanderklamüsern ...

Worüber können Sie lachen?
über Situationskomik, Stromberg und "Dennis ruft an" bei 1LIVE

Was bedeutet Ihnen Erfolg?
kein Sportler verliert gerne, ich also auch nicht

Welche historische Persönlichkeit bewundern Sie?
Muhammad Ali

Wovor haben Sie Angst?
vor Bienen und Wespen

In wessen Haut würden Sie gerne mal für 24 Stunden schlüpfen?
wenn ich so darüber nachdenke, bin ich ganz schön zufrieden so, wie es ist - da will ich auch mit niemandem tauschen

Was gibt es bei Ihnen zum Frühstück?
Quark mit Obst, Haferflocken und einem rohen Ei

Was ist Ihnen peinlich?
meine SMS von letzter Nacht ... 

Welcher ist Ihr Lieblingsfilm?
Fight Club

Welches Buch liegt zur Zeit auf Ihrem Nachttisch?
die Autobiografie von Frank Buschmann: "Am Ende kackt die Ente! Aus dem Leben eines Sportverrückten"

Was bedeutet Schönheit für Sie?
Schönheit bedeutet Natürlichkeit

Worauf sind Sie stolz?
auf meine enge und intensive Beziehung zu meinen Freunden und meiner Familie und auch ein bisschen darauf, auf eigenen Beinen zu stehen

Was ist Ihr Lieblingsessen?
alles, was vom Grill kommt

Was können Sie nicht mehr hören?
"Marcel, hast du etwa vergessen, dass ..."

Was verschieben Sie am liebsten auf den nächsten Tag?
meine Wohnung zu putzen

Was bringt Sie in Rage?
Unzuverlässigkeit und festgefahrene Meinungen

In welchem Land könnten Sie sich vorstellen zu leben und warum?
Schweden - Wahnsinns-Landschaft und tolle, aufgeschlossene, gut aussehende ;-) Menschen

Welches Sprichwort hat für Sie eine Bedeutung?
"Et hätt noch emmer joot jejange"

Wie könnte der Titel Ihrer eigenen Biographie heißen?
Marcel Ortmanns: "Läuft bei mir!"

Welchen Beruf wollten Sie als Kind ergreifen?
als Kind habe ich mir noch keinen Kopf um Berufe gemacht - Profi-Sportler fand ich aber immer schon faszinierend

Haben Sie einen Lebenstraum?
der Titel "Haus am See" von Peter Fox beschreibt meinen Lebenstraum ganz gut

Was war Ihr letzter Online-Kauf?
eine Schwimmbrille

Was würden Sie niemals in einem Social Network posten?
gestellte Selfies oder Bilder von meinem Essen