Na!? Was?
Tipps, Trends, Events
"SoulSinfonie": Pop-Größe Sarah Connor tritt bei den Kurpark Classix mit dem Aachener Sinfonieorchester unter der Leitung von Kazem Abdullah auf.
NA!? BRAVO! 21/03/2013

Kurpark Classix: Aachen freut sich auf Rock-Legende Joe Cocker und Pop-Größe Sarah Connor.

von Bernd Born

Man nehme ein herausragendes Sinfonieorchester Aachen; einen kreativen, sympathischen und offenen Generalmusikdirektor Kazem Abdullah; eine wunderbare grüne Location mitten im Herzen Aachens; fünf höchst unterschiedliche Konzerte aus Oper, Sinfonie, Crossover und Kinderwelt; Tausende begeisterter Besucher auf der Tribüne oder auf der Wiese mit Picknickkörben, Stühlen und Tischen sowie ein sommerliches Wochenende - fertig ist das einzigartige Aachener Klassik-Open-Air. Die Kurpark Classix sind aus dem Aachener Kulturkalender nicht mehr wegzudenken. Auch in diesem Jahr (30. August bis 2. September) verlegt das Sinfonieorchester seine Konzertbühne auf die grüne Wiese und bietet ein vielfältiges und facettenreiches Programm. Doch damit nicht genug: Im siebten Jahr startet Eventmanager Christian Mourad mit den Verpflichtungen von Rock-Legende Joe Cocker und Pop-Größe Sarah Connor in völlig neue Dimensionen.

Mit Joe Cocker lockt Eventmanager Christian Mourad einen Weltstar in den Kurpark. "Ich war selbst überrascht, mit welchem Interesse das Cocker-Management auf die Option Aachen reagiert hat. Denen hat wohl das Ambiente gefallen", so Mourad.
Ein herrliches (Klang-)Szenario zu vorgerückter Stunde: Die Kurpark Classix sind aus dem Aachener Kulturkalender nicht mehr wegzudenken.

Während Sarah Connor gemeinsam mit dem Aachener Sinfonieorchester den Spagat zwischen Klassik und Soul wagt, wird Joe Cocker im Rahmen seiner "Fire-it-up"-Tour mit der eigenen Band aufspielen. "Auch wenn wir damit das Format etwas aufbrechen: Die Kurpark Classix bleiben die Kurpark Classix", wird Veranstalter Christian Mourad (gemeinsam mit dem Theater Aachen) in der "Aachener Zeitung" zitiert: "Mit dem Sinfonieorchester Aachen als musikalischem Basiselement, mit ausgewählten internationalen Gästen - und womöglich wieder mit jeder Menge Picknickflair."


Das Programm der Kurpark Classix 2013

Freitag, 30. August, 20 Uhr:
A Night at the Opera - Werke von Mozart, Verdi, Wagner und Gershwin

Viele  berühmte Arien, die schönsten Ouvertüren und eingängigsten Opernchöre werden die Kurpark Classix 2013 eröffnen. Ein Konzert der Extraklasse mit wunderbaren Stimmen, hochkarätigen Solisten des Musiktheaterensembles, dem Opernchor, dem Sinfonischen Chor und einem bestens aufgelegten Orchester um Kazem Abdullah (musikalische Leitung).

Preise (inkl. Vvk.- und Systemgebühr): 61 Euro (ermäßigt 55,50 Euro), 44,50 Euro (ermäßigt 39 Euro), 22,50 Euro (ermäßigt 17 Euro)


Samstag, 31. August, 20 Uhr:

Classix & Friends: "SoulSinfonie" mit Sarah Connor

Sarah Connor, eine der erfolgreichsten deutschen Popsängerin der jüngeren Vergangenheit, hat sich als Crossover-Gast der Kurpark Classix 2013 angekündigt. Die blonde Detmolderin mit der Ausnahmestimme kann auf eine mittlerweile zwölfjährige Karriere zurückblicken, in deren Verlauf sie oft an der Spitze nationaler und internationaler Charts stand. Angefangen von ihrem Debüthit "Let's get back to bed - boy" über "From Sarah with Love", "From Zero to Hero" oder "One Nite Stand" ... - die Liste der musikalischen Volltreffer von Sarah Connor ist lang. Acht Alben und über sechs Millionen verkaufte Tonträger sprechen eine deutliche Sprache. Sarah Connor als einfache Soulsängerin zu beschreiben, wäre sicher zu einfach. Gerne experimentiert sie mit Stilrichtungen und mixt verschiedenste Einflüsse zu ihrem ganz persönlichen Charakter. Da ist es fast logisch, dass sie sich auch vor Konzerten mit Sinfonieorchestern nicht scheut und nur allzu gerne ihre Zusage bei "Classix & Friends" machte. Péter Halász, Erster Kapellmeister des Sinfonieorchesters Aachen, freut sich schon sehr auf die "SoulSinfonie" mit Sarah Connor. Er wird den Crossover-Abend dirigieren.

Preise (inkl. Vvk.- und Systemgebühr): 83 Euro (ermäßigt 77,50 Euro), 61 Euro (ermäßigt 55,50 Euro), 33,50 Euro (ermäßigt 28 Euro)


Sonntag, 1. September, 11 Uhr:
Classix for Kids: "Maltes große Tierschau"

Ein wahrhaft tierisches Vergnügen wird das Familienkonzert mit Malte Arkona (Moderation). Gemeinsam mit den Musikern des Sinfonieorchesters Aachen, des Kinderchors des Theaters Aachen und Generalmusikdirektor Kazem Abdullah begibt er sich auf eine zoologische Entdeckungsreise. Zwischen Hummelflug und Schwanentanz gibt es eine Menge tierischer Geschichten in, mit und rund um die Musik. "Maltes große Tierschau" wird exklusiv für die Kurpark Classix geschrieben und produziert.

Preise (inkl. Vvk.- und Systemgebühr): 19,75 Euro (ermäßigt 14,25 Euro), 14,80 Euro (ermäßigt 9,30 Euro), 11,50 Euro (ermäßigt 8,75 Euro)


Sonntag, 1. September, 19.30 Uhr:
Last Night - Spanische Nacht mit großem Abschlussfeuerwerk (Feuerwerksmusik von Georg Friedrich Händel)

Das Flair einer spanischen Sommernacht! Von Chabriers temperamentvollem "Espana" über Claude Debussys suggestives Klanggemälde "Iberia" bis hin zu einer musikalischen Hommage an die königlichen Gärten von Aranjuez reicht das Spektrum des Konzerts. Und wenn am Ende noch die mitreißende Ballettsuite "Der Dreispitz" von Manuel de Falla erklingt, liegt Spanien plötzlich ganz nah an Aachen. Mitwirkende: Sinfonieorchester Aachen und Ricardo Jesus Gallén Garcia (Gitarre), Kazem Abdullah (Musikalische Leitung).

Preise (inkl. Vvk.- und Systemgebühr): 50 Euro (ermäßigt 44,50 Euro), 33,50 Euro (ermäßigt 28 Euro), 17 Euro (ermäßigt 11,50 Euro)


Montag, 2. September, 19.30 Uhr:
Kurpark Classix "Da Capo" - Joe Cocker: "Fire it up" / Summer Tour 2013

Joe Cockers unverwechselbare Stimme erinnert an seine Geburtsstadt Sheffield. Rau, mit Ecken und Kanten, aber mit Herz und Seele verkörpert sie die britische Stahlmetropole und erzählt von einem bewegten Leben mit Höhen und Tiefen. Doch nicht nur das macht die Legende der Rockmusik einzigartig. Es ist seine Fähigkeit, Songs nicht nur zu singen, sondern sie auch zu leben. Der breiten Öffentlichkeit fiel das erstmals 1969 beim legendären Woodstock-Festival auf. "With a little help from my friends" - unnachahmlich mit Armen und Händen nachgeformt - verhalf Joe Cocker zum internationalen Durchbruch. Unzählige seiner Songs wurden zu Welthits: "When the night comes", N'oubliez jamais", "You can leave your hat on", "Up where we belong", "You are so beautiful" und viele mehr begeisterten Musikfans durch alle Generationen. Mit seiner aktuellen CD "Fire it up" und der gleichnamigen Tour wird er in diesem Frühjahr und Sommer die großen Arenen Europas füllen, doch auch die Kurpark Classix mit ihrer unnachahmlichen Atmosphäre sind ihm einen Zwischenstopp wert. Die Kaiserstadt heißt einen König des Rock willkommen.

Preise (jeweils inkl. 10 Prozent Vvk.-Gebühr und 0,50 Euro Systemgebühr): 98,40 Euro (ermäßigt 92,90 Euro), 76,40 Euro (ermäßigt 70,90 Euro), 54,40 Euro (ermäßigt 48,90 Euro)


Ermöglicht werden die Kurpark Classix nicht zuletzt durch das Engagement folgender Sponsoren: Sparkasse Aachen, Kohl-Gruppe, Radeberger, STAWAG, Philips, Gastronomie "Casino Aachen", Hotel Pullmann Quellenhof Aachen, Hotel Mercure am Europaplatz Aachen, EWV, Deubner Baumaschinen, APAG und NetAachen. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Marcel Philipp übernommen.


Ort: Kurgarten (Monheimsallee), hinter dem Casinopavillon Lenné
Tickets: www.kurparkclassix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Ticket-Hotline: 0180 50403000 (14 Cent pro Minute)