NA!? LOS!
Sport
"Schauplatz" für das "Spiel deines Lebens": Die Sporthalle der Hauptschule Monschau im Schulzentrum Haag. (Foto: Bernd Born)
NA!? LOS! 13/04/2013

Spiel deines Lebens: Alles ist liebevoll vorbereitet - das letzte Update zum großen TuRa-Tag.

von Bernd Born

Andre Schnitker bekam am heutigen Samstagnachmittag schon mal einen Vorgeschmack auf das, was die Ladies in Black morgen erwartet: (Eifeler) Gastfreundschaft in Vollendung! "Ich habe mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt", so der Hallensprecher des bundesweit geschätzten Hexenkessels von der Neuköllner Straße: "Hier packen alle mit an. Ich bin mir tausendprozentig sicher, dass es ein tolles Volleyball-Fest wird - mit einem bereits feststehenden Sieger: TuRa Monschau!" Und tatsächlich: Der Verein ist für einen der größten Tage der nunmehr fast 110-jährigen Vereinsgeschichte bestens gewappnet. Das Interesse ist riesengroß. "Wir hoffen auf eine volle Halle und eine entsprechend fantastische Stimmung", so TuRa-Vorsitzender Jörg Fricke, sozusagen der Strippenzieher im vielköpfigen Organisationsteam.

Die gewinnbringende Collage! Morgen gibt's die "Konsequenzen": Die "Ladies in Black" kommen zum Kräftemessen mit den TuRa-Mädels in die Sporthalle der Monschauer Hauptschule.

NA!? war auch vor Ort und hat als besonderen Service noch einmal alles Wissenswerte zum Spiel deines Lebens zusammengefasst. Einlass in die Sporthalle der Hauptschule (Walter-Scheibler-Straße/Haag) ist bereits ab 13 Uhr (Einspielen der Teams ab 14 Uhr, Spielbeginn: 15 Uhr). Das angrenzende Schulzentrum bietet mit seinen Stellplätzen und Pausenhöfen genügend Parkfläche. Dennoch sollte man möglichst früh anreisen, schließlich bietet sich bei dem angekündigten Frühlingswetter ein Spaziergang zur Halle doch regelrecht an.

Der Halleneingang wird entsprechend ausstaffiert sein. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen lediglich 2 Euro. Wer dem Turn- und Rasensportverein (TuRa) noch eine zusätzliche Förderung zukommen lassen will - kein Problem: Am Eingang wird ein Spendenschwein zugunsten der Jugendarbeit stehen. Selbstverständlich wird auch für den kleinen Hunger zwischen den Sätzen bestens gesorgt sein: Neben der gesamten Palette an Kaltgetränken werden Kaffee und Kuchen, heiße Würstchen sowie Schnitzel- und Frikadellen-Brötchen zu familienfreundlichen Preisen bereit gehalten.

Hallensprecher Andre Schnitker, der in einem Aachener Fanbus anreisen wird, wird derweil für professionelle Rahmenbedingungen sorgen. Beim Soundcheck mit Thomas Banowski (Starlight Project, Monschau) stellte ihm NA!? auch seinen zumoderierenden Kollegen von Monschauer Seite vor: Während Schnitker mit fachkundigen Kommentaren, Interviews und allem Wissenswerten rund ums Spiel echtes Bundesliga-Flair versprühen wird, hält Andreas Kreitz sämtliche TuRa-Fakten bereit. Nur soviel: Die beiden harmonieren prächtig!

Zum Sportlichen: In den ersten beiden Sätzen werden die TuRa-III-Mädels mit der Unterstützung des Publikums alles daran setzen, den Ladies ein paar Punkte abzutrotzen - getreu dem Motto: Kreisliga trifft Bundesliga. Für die Sätze 3 und 4 werden sich dann Trainer Stefan Falter (Ladies in Black) und seine Kolleginnen Simone Wäser-Liedtke und Ulrike Stollenwerk kurzschließen und gemischte Teams aufs Feld schicken.

Nach dem Spiel ist dann vor dem Familienfest: Die Ladies in Black wollen in ungezwungener Atmosphäre für alle Autogramm- und Fotowünsche (u.a. wird auch Profifotograf Andreas Steindl in der Halle sein) zur Verfügung stehen. Zudem hat Teammanager Dirk Heinhuis der NetAachen bzw. TuRa Monschau ein mit allen Unterschriften versehenes Original-Trikot zukommen lassen, dass im Laufe der Veranstaltung zugunsten des Integrativen Kindergartens St. Ursula Monschau versteigert wird.

Bleibt zu hoffen, dass Spiel-Gewinnerin Selina Stollenwerk, Pia Breidenich, Carina Hilgers, Julia Esser, Sandra Schepers, Marie-Ann Kreitz, Sophie Zehnpfennig, Zoe Liedtke, Anna Kutsch, Laura Hilgers, Greta Ortmanns und Alina Pröpper heute Nacht trotz aller Nervosität gut schlafen können, denn: Morgen haben die Kreisliga-Volleyballerinnen der 3. TuRa-Mannschaft das Spiel ihres Lebens und eine Menge Leute werden live dabei sein. Wir freuen uns und drücken die Daumen!