NA!? LOS!
Sport
5,92 Meter wären für Mittwoch eine richtige Hausnummer. Im Rahmen einer groß angelegten Rabattaktion zum Jubiläums-Domspringen fragt Titelsponsor NetAachen auch noch der Siegerhöhe 2014. (Foto: Andreas Steindl)
NA!? WAS? 01/09/2014

NetAachen-Domspringen: Richtige Siegerhöhe tippen und gewinnen - Jubiläumsrabatt zum Zehnjährigen.

von Bernd Born

6,01 und 5,80 Meter - diese Bestmarken sind für den viermaligen NetAachen-Domspringen-Sieger Björn Otto für die Jahre 2012 und 2013 notiert, wobei vor allem erstere als Fabelhöhe (nach wie vor deutscher Freiluft-Rekord) in den nationalen und auch internationalen Sport-Gazetten aufhorchen ließ. Das Weltklasse-Meeting im Herzen von Aachen ist bekannt für große Sprünge nahe der magischen 6-Meter-Marke; nirgendwo anders werden die Athleten derart gepusht wie in der einzigartigen "Katschhof-Arena" mit über 5000 begeisterten Leichtathletik-Fans.

Teilnahmekarten zum Siegerhöhen-Gewinnspiel werden zur Zeit von net(t)en Promotorinnen in der City verteilt. (Foto: Bernd Born)
Zur zehnten Auflage des NetAachen-Domspringens gibt es für zehn Tage bei Abschluss eines Vetrages über eine Doppelflat-Premium ab 25 Mbit/s zusätzlich zu den normalen Start-Vergünstigungen eine Gutschrift über 100 Euro.
Wer die richtige Höhe tippt, erhält auf jeden Fall ein T-Shirt vom 10. NetAachen-Domspringen. Und unter allen Teilnehmern werden zudem zehn iPod shuffle und ein iPad Air verlost.
Die Teilnahmekarten können im NetAachen-Shop am Holzgraben (bei Florian Höcker oder Jörg Minten), im Media Store in der Großkölnstraße oder am NetAachen-Stand beim Domspringen am Mittwoch (bis 17 Uhr) abgegeben werden. (Foto: Bernd Born)

Auch zur Jubiläumsveranstaltung, dem 10. NetAachen-Domspringen am kommenden Mittwoch, 3. September, sollte die Messlatte recht hoch liegen. "Das leistungsmäßig dicht beieinander liegende Teilnehmerfeld lässt auf engen Wettkampf schließen", so die erste Einschätzung von NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider. Und tatsächlich ist in den Jahresbestleistungen der teilnehmenden Top-Five lediglich eine Spanne von zehn Zentimetern auszumachen: Tobias Scherbarth 5,73 Meter, Pawel Wojciechowski 5,75 Meter, Changrui Xue 5,80 Meter, Piotr Lisek 5,82 Meter, Mark Hollis 5,83 Meter.

Die NetAachen hat dazu ein Gewinnspiel in eine große Jubiläumsaktion eingebettet, bei der nach der exakten Siegerhöhe 2014 gefragt wird. Doch der Reihe nach: Zur zehnten Auflage des Domspringens gibt es für zehn Tage bei Abschluss eines Vertrages über eine Doppel-Flat Premium ab 25 Mbit/s zusätzlich zu den normalen Startvergünstigungen eine Gutschrift über 100 Euro. Die Aktion läuft noch bis einschließlich zum 3. September und ist auf den NetAachen-Shop am Holzgraben, den Media Store in der Großkölnstraße und auf den NetAachen-Stand auf dem Katschhof beim NetAachen-Domspringen beschränkt.

Darüber hinaus kann jeder sein Glück beim Vorhersagen der richtigen Siegerhöhe 2014 versuchen. Wer richtig liegt, erhält auf jeden Fall ein T-Shirt vom 10. NetAachen-Domspringen. Unter allen richtigen Tipps werden zudem zehn iPod shuffle und ein iPad Air verlost. Teilnahmekarten werden zur Zeit von net(t)en Promotorinnen in der City verteilt bzw. sind im Shop, im Media Store oder beim NetAachen-Domspringen auf dem Katschhof erhältlich. Letzter Abgabetermin ist am Mittwoch, 3. September, 17 Uhr (u.a. am Katschhof-Stand).

Kleine Hilfe: Über die Siegerhöhen der bisherigen neun NetAachen-Domspringen und die 2014er-Bestleistungen der aktuell teilnehmenden Springer kann man sich unter folgendem NA!?-Link informieren ...

NA!? LOS!: "Bester Wettkampf weltweit!"


Zeitplan
10. NetAachen-Domspringen am Mittwoch,
3. September 2014, Katschhof Aachen - Eintritt frei

15.30 Uhr: Beginn Stabhochsprung der Frauen (Einlagewettkampf)
ca. 17 Uhr:
Ende des Wettkampfes
18 Uhr: Siegerehrung der Frauen
18.30 Uhr: Vorstellung der Athleten des 10. NetAachen-Domspringens
18.35 Uhr: Beginn des 10. NetAachen-Domspringens
ca. 21 Uhr: Siegerehrung


Piotr Lisek ersetzt verletzten Malte Mohr

Mit dem Polen Piotr Lisek kommt der Drittplatzierte der diesjährigen Weltjahresbestenliste als edler Ersatz für den Wattenscheider Malte Mohr nach Aachen. Dieser musste sich verletzungsbedingt vom Jubiläumsspringen abmelden. Piotr Lisek ist in diesem Jahr bereits in Prag über 5,82 Meter gesprungen und gehört damit zum Favoritenkreis bei der 10. Auflage des NetAachen-Domspringen. Der 22-Jährige hat in diesem Jahr eine beispiellose Leistungsexplosion vollzogen und konnte seine persönliche Bestleistung innerhalb weniger Monate um sensationelle 22 Zentimeter steigern. Bei den Europameisterschaften in Zürich wurde Lisek mit übersprungenen 5,65 Metern Sechster.