NA!? LOS!
Sport
Jahr für Jahr ein absolutes Highlight im CHIO-Programm: Der Mercedes-Benz-Nationenpreis der Springreiter. "Volles Haus und Flutlicht - besser geht es kaum", weiß auch Turnierdirektor Frank Kemperman. (Foto: CHIO Aachen/Andreas Steindl)
NA!? LOS! 12/06/2014

CHIO: Geballte Weltklasse beim Mercedes-Benz Nationenpreis der Springreiter am 17. Juli.

Einen Monat vor CHIO-Beginn zeichnet sich ein Weltklasse-Starterfeld für den Mercedes-Benz-Nationenpreis der Springreiter ab. Deutschland, Frankreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Kanada, Irland und die USA werden zum Weltfest des Pferdesports in der Soers an den Start gehen.

Gut vorstellbar, dass Deutschland im garantiert wieder mit 40.000 Zuschauern ausverkauften Hauptstadion auf Ludger Beerbaum, Marcus Ehning und Daniel Deußer setzen wird, die derzeit bärenstark unterwegs sind. Altmeister Beerbaum ist aktuell die Nummer 3 der Weltrangliste, Marcus Ehning folgt als Vierter. Mit 26 Siegen im Mercedes-Benz-Nationenpreis ist Deutschland Rekordsieger, der letzte Erfolg liegt allerdings schon sechs Jahre zurück. Besser machte es zuletzt die Equipe Niederlande. Zwar konnte Oranje erst vier Mal in der Soers gewinnen, die letzten Triumphe datieren allerdings von 2011 und 2013.

Seit vielen Jahren wird auch Kanada wieder eine Mannschaft über den Atlantik schicken: Unter anderem ist mit Eric Lamaze zu rechnen, der zuletzt die Großen Preise von Rom und La Baule gewinnen konnte. Für Frankreich satteln wahrscheinlich Kevin Staut und Pénélope Leprevost; im Team USA darf mit Rolex-Weltcupsieger Kent Farrington und Reed Kessler gerechnet werden. Die Schweiz wird voraussichtlich Olympiasieger Steve Guerdat und Janika Sprunger, im Vorjahr Zweite im Rolex Grand Prix, ins Rennen schicken. "Das ist ein Weltklasse-Starterfeld", so Turnierdirektor Frank Kemperman, der sich insbesondere auf die einzigartige Atmosphäre freut: "Volles Haus und Flutlicht - besser geht es kaum." Tickets gibt es direkt online unter www.chioaachen.de oder an der Ticket-Hotline unter 0241 917-1111. (red/bb)