NA!? LOS!
Sport
Freitag, 12. April 2013, 19 Uhr, TIVOLI: Alemannia Aachen - FC Hansa Rostock
NA!? LOS! 08/04/2013

Alemannia: Tribünenkarten fürs erste "Abstiegsendspiel" gegen den FC Hansa Rostock zu gewinnen.

von Bernd Born

Der sportliche Überlebenskampf der Alemannia in Liga 3 geht in die entscheidende Phase. Durch den vom Deutschen Fußball-Bund verhängten 2-Punkte-Abzug (falsche Angaben zur Finanzsituation im Lizenzantrag Frühjahr/Sommer 2012) hat sich die ohnehin schon prekäre Lage weiter zugespitzt: Der sich aufopferungsvoll gegen den Abstieg stemmenden Truppe um Coach René van Eck bieten sich "nur" noch sieben Gelegenheiten, das Punktekonto entscheidend aufzupeppen. Demnach zählt im ersten "Abstiegsendspiel" am Freitag, 12. April, Anstoß um 19 Uhr auf dem TIVOLI, gegen den FC Hansa Rostock nur ein "Dreier".

Nach fünf Niederlagen in Serie kam die Alemannia am Freitagabend zu einem verdienten Punktgewinn beim ebenfalls abstiegsbedrohten SV Darmstadt 98 (0:0). Das "Lebenszeichen vom Böllenfalltor" schürt neue Zuversicht, doch noch mal alle Kräfte mobilisieren zu können, um das schier Unmögliche mit einem finalen Kraftakt "einzutüten".

"Wir wissen, wie schwierig es wird. Aber es ist machbar mit dieser Mannschaft", wird Sportdirektor Uwe Scherr in den Aachener Nachrichten (AN) zitiert. Kurzum: Der Glaube an den Klassenerhalt ist immer noch da - mit Sicherheit auch ein Verdienst von René van Eck, der stoisch wie ein "Fels in der Brandung" zu seinem dezimierten Kader steht.

Drei Heimspielen (Rostock, Heidenheim, VfB Stuttgart II) stehen noch vier Auswärtsbegegnungen (Erfurt, Wehen, Halle, Osnabrück) gegenüber. 14 von möglichen 21 Punkten, so eine Hochrechnung von Uwe Scherr, sollten es noch sein, um zum Saisonultimo über dem Strich zu stehen. Derzeit rangiert die Alemannia mit 26 Punkten aus 31 Spielen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mit einem Erfolg gegen Rostock könnte man allerdings wieder zum rettenden Ufer aufschließen: Stuttgarter Kickers (31 Spiele/28 Punkte), Darmstadt 98 (31/30), RW Erfurt (29/32). Und schließlich hat sich auch der kommende Gegner Hansa Rostock (31/34) noch nicht aller Sorgen entledigt.

Die Alemannia braucht "unsere" Unterstützung! Für das Heimspiel gegen Hansa Rostock am Freitag, 12. April, 19 Uhr, verlost NetAachen einmal mehr 2 x 2 Tribünenkarten. Mitmachen ist ganz einfach: E-Mail an (bitte unbedingt Telefonnummer mit angeben) und mit ein bisschen Fortuna zwei Tickets gewinnen. Mailschluss ist am Mittwoch, 10. April, 12 Uhr. Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

NA!? wünscht "vööl Jlöck"!