Na!? Klar!
Kommunikationstechnik
NA!? KLAR! 20/12/2018

Unser Team beim NetRace 2018 / 2019: Sind wir eine Runde weiter oder bereits ausgeschieden?

von Hannah Hoffmann

Was haben das Jülicher Museum Zitadelle, die Atemwegserkrankung Asthma und die persische Prinzessin Arjuman Bano Begum gemeinsam? Man ahnt es schon: Es handelt sich hierbei um Antworten auf Fragen aus der aktuellen Vorrunde der Aachener Internet-Rallye „NetRace“.

Wir sagen es gleich zu Anfang: „Hannah und die alten Männer" sind eine Runde weitergekommen. Allerdings haben wir gleich zweimal mit unserer Lösung nicht richtig gelegen. Den Sterbeort des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Fritz Rodewald, der 1972 Ulrike Meinhof beherbergte und später an die Polizei verriet, haben wir fälschlicherweise mit Hannover angegeben. Rössing wäre richtig gewesen. Außerdem haben wir den aktuellen Preis für ein Tagesticket im Taj Mahal falsch errechnet – wir haben nicht sorgfältig genug gelesen und uns im Ticket geirrt.

Unser Zwischenfazit:

Man könnte erwarten, dass eine Internet-Rallye ihre Teilnehmer in erster Linie schweigend vor sich hin klickend an ihre Tastaturen fesselt. Wir haben eine etwas andere Erfahrung gemacht. Die erste Vorrunde „NetRace“ hat uns ziemlich schnell in ein angeregtes Gespräch über die westdeutsche Nachkriegsgeschichte, die DDR und den Baader-Meinhof-Komplex verwickelt. Wir haben in etwas weniger als 60 Minuten viele weitere Themengebiete gestreift und dabei immer mal wieder vergessen, weshalb wir uns gerade einen Lexikonartikel über den persichen Shaj Jahan oder die Kurzbiografie von Konrad Kujau durchlesen, der 1938 seine gefälschten „Hitler-Tagebücher“ für 9,3 Millionen DM an den „Stern“ verkaufte.

Die erste Runde „NetRace“ hat uns vor allem neugierig gemacht. Sie hat unser Interesse an ganz unterschiedlichen Themengebieten geweckt. Und so sind wir an diesem Tag mit etwas anderen Gedanken und Eindrücken in den Feierabend gefahren als sonst. Ob wir am Ende auch schlauer geworden sind, wird sich noch zeigen – das Rennen hat schließlich gerade erst begonnen.

Wir sind in jedem Fall gespannt, wie es weiter geht!

Wollen Sie auch einmal rätseln? Dann finden Sie doch einmal heraus, welchem Beruf der Postulator der Seligsprechung einer in Aachen geborenen Ordensgründerin im Mai dieses Jahres nachging.

---

„NetRace“ ist eine Initiative des Aachener Zeitungsverlages (Aachener Nachrichten und Aachener Zeitung) und wird unterstützt von NetAachen. Im Jahresturnus testet das Online-Wettrennen Schülerinnen und Schüler aus der Region mit kniffligen Fragen auf ihre Medien-, Lese- und Problemlösekompetenz. Dabei erlernen und vertiefen die Teilnehmer auf spielerische Art und Weise wichtige Kenntnisse im Bereich der Internetrecherche und erweitern ganz nebenbei ihr Allgemeinwissen. Professionell begleitet wird das Ganze durch die Medienagentur Promedia Maassen.

Mehr Informationen zum „NetRace“ und alle Rankings finden Sie hier: www.az-an-netrace.de