Na!? Klar!
Kommunikationstechnik
Paul IV auf geheimer Mission!
NA!? KLAR! 26/02/2019

Eine märchen(prinz)hafte Shopping-Begleitung: Wir treffen Paul IV zum Interview!

Der Terminkalender von Paul Knauf, momentan besser bekannt als Paul IV, ist in diesen Tagen besonders voll. Für uns hat sich der proklamierte Märchenprinz von Aachen trotzdem Zeit genommen und erwies sich bei unserer gemeinsamen Shoppingtour durch den Karnevalsmarkt des Aachener Kaufhofes als echter Karnevalsprofi. Ganz entspannt schlenderte der 10-Jährige durch die Kostümabteilung, sang nebenher alle Hits aus den Lautsprechern mit (wir bescheinigen an dieser Stelle absolute Textsicherheit) und posierte zwischendurch lässig für die Handykameras von vorbeiströmenden Fans.

 

Patrick (41), Key Account Manager, durfte seinem Farbschema treu bleiben und macht als Ritter eine gute Figur!
Hannah (28), Öffentlichkeitsarbeit, wurde von Paul kurzerhand in ein buntes Pop-Art-Kostüm gesteckt.
Mission accomplished - Wir sind bereit für den Rosenmontagszug!
Danke, Paul, für die erstklassige Shopping-Beratung!

Der Anlass unseres gemeinsamen Einkaufsbummels: Fettdonnerstag steht kurz bevor und ein paar Mitarbeiter von NetAachen sind immer noch ohne Karnevalskostüm. Das konnten wir so natürlich nicht hinnehmen! Wir haben die Gelegenheit also direkt beim närrischen Schopf gepackt und uns vom Märchenprinzen persönlich für die Session einkleiden lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Na.de: Paul, du bist der 67. Märchenprinz der Stadt Aachen. Was war dein erster Gedanke, als du das gehört hast?

Paul: Ich bin schon seit vielen Jahren auf den Bühnen des Aachener Kinderkarnevals unterwegs und habe natürlich davon geträumt, einmal Märchenprinz zu sein. Als es dann plötzlich soweit war, war ich trotzdem überrascht. Und ich habe mich riesig gefreut - es geht schließlich um die größte Rolle im Kinderkarneval!

Na.de: Wie war die Prinzenproklamation im Eurogress für dich? Was war dein schönster Moment?

Paul: Mir hat das Theaterstück mit den einzelnen Tanzgruppen sehr gut gefallen. Auch das neue Bühnenbild ist toll geworden, es ist jetzt viel bunter als vorher. Als es dann endlich losging und ich auf der Sänfte in den Saal getragen wurde, war das schon ein ganz besonderer Moment. Den Konfetti-Regen werde ich nie vergessen.

Na.de: Was waren denn in den vergangenen Jahren deine liebsten Karnevalskostüme?

Paul: Ich war bereits Tiger, Müllmann, Feuerwehrmann und Vampir! Wäre ich nicht Märchenprinz geworden, wäre ich in dieser Session gerne Schneemann.

Na.de: Und was möchtest du später einmal werden - wenn du nicht gerade im Karneval regierst?

Paul: Ich spiele leidenschaftlich gerne Fußball. Das kommt momentan durch die vielen Karnevalsveranstaltungen etwas zu kurz. Ich möchte später gerne in einer Profi-Liga spielen. 

Na.de: Dein Lieblingsfußballspieler?

Paul: Ganz klar: Manuel Neuer vom FC Bayern München!

Na.de: Paul, vielen Dank für das Gespräch und den schönen Nachmittag!