Na!? Bravo!
Kunst, Kultur
Stellten gemeinsam das mit Highlights gespickte Programm der Kurpark Classix 2018 vor: Eventmanager Christian Mourad (Dritter v.li.), Oberbürgermeister Marcel Philipp (Vierter v.re.), Generalintendant Michael Schmitz-Aufterbeck (Vierter v.li.) und die Vertreter der Festival-Sponsoren. (Foto: Bernd Born)
NA!? BRAVO! 20/04/2018

Kurpark Classix: Dank Christian Mourad - Aachen darf sich jetzt im oberen "Festival-Regal" bedienen.

von Bernd Born

Wir wissen's nicht. Dennoch halten wir es für sehr wahrscheinlich, dass Christian Mourads Engagement für die Kurpark Classix in den Anfangsjahren mit jeder Menge aufzubringender Überzeugungskraft verbunden sein gewesen muss. Wie anders ist zu erklären, dass dem Eventmanager und Festival-Macher derart geballt dicke Fische und sogar Weltstars aus verschiedensten Musikgenres ins Netz gegangen sind - zuletzt Joe Cocker und Sarah Connor (2013), Roger Hodgson und Max Herre (2014), Lionel Richie und Ute Lemper (2015), Annett Louisan und BAP (2016) oder Fanta 4 und David Garrett (2017).

Nun, diese Zeiten sind vorbei. Die Aachener "Kurpark Classix made by creatEvent", der Kulturmanagement-Marke eben dieses Christian Mourad, haben sich einen exzellenten Ruf zugelegt, der sich längst auch bis in die höchsten Etagen der Künstleragenturen herumgesprochen haben muss. Und dann häufen sich auch schon mal die Gelegenheiten, bei denen man beherzt zugreifen darf. "Revolverheld und Clueso standen schon ein ganzes Weilchen ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste möglicher Besetzungen", so Christian Mourad, um sich dann spontan auch noch für eine Erweiterung des Kurpark-Classix-Reigens 2018 zu entscheiden: "Immer wieder habe ich vom Publikum und vor allem auch von den Mitgliedern unseres Aachener Sinfonieorchesters gehört, dass sie von Roger Hodgsons Konzerten in Aachen restlos begeistert waren. Da habe ich mir gedacht: Aller guten Dinge sind drei."

Bei der obligatorischen Programm-Pressekonferenz im Spiegelfoyer des Aachener Theaters war es Mourad an der Seite von Oberbürgermeister Marcel Philipp und Generalintendant Michael Schmitz-Aufterbeck allerdings ein echtes Anliegen, zu betonen, dass der Schwerpunkt der Kurpark Classix auch in diesem Jahr wieder auf der Klassik-Komponente liege: "Bei vier von sechs Konzerten stehen das Sinfonieorchester Aachen und namhafte Solisten im uneingeschränkten Mittelpunkt." Und schließlich würde mit Rolando Villazón der Starfaktor auch für den klassischen Bereich greifen.

Und dann darf sich das Aachener Publikum ja auch noch auf echte Premieren freuen. Christopher Ward wird als frisch gekürter Aachener Generalmusikdirektor erstmals zum Taktstock greifen. Aufgrund von Produktionsterminen für die Hamburger Staatsoper war Ward zur Auftaktpressekonferenz noch verhindert, dafür wird er die letzten drei Juni-Wochen im Kaiserstädtchen weilen, um sich nicht zuletzt auch mit seinem neuen Ensemble einzuspielen. "Die Kommunikation mit dem Publikum zählt zu den großen Stärken von Christopher Ward", verriet derweil Michael Schmitz-Aufterbeck: "Er ist nicht noch ein großartiger Dirigent; er liebt es einfach, die Zuhörer mit einzubeziehen."

Für Bürgermeister Marcel Philipp sind die Classix in seiner Stadt "einfach nur zum Genießen". Um die 20.000 Zuhörer erwartet Christian Mourad für die nunmehr 12. Auflage: "Allein mit dem Ticketing ist so etwas nicht zu realisieren, daher gilt mein Dank ausdrücklich unserem treuen Sponsorenpool." Auch die NetAachen um Geschäftsführer Andreas Schneider ist wieder mit im Boot und hat ihr Engagement einmal mehr ausgeweitet: Nach David Garrett im letzten Jahr präsentiert der ortsansässige Telekommunikationsanbieter diesmal die Jungs von Revolverheld (ausführlicher NA!?-Bericht), die jüngst ihr neues Album "Zimmer mit Blick" vorgestellt haben. Classix-Gigs sind nun mal Volltreffer: Auch Clueso beherrscht momentan die Schlagzeilen als "Retter von Fanta 4" (gemeinsamer Titel: "Zusammen").

Weitere Informationen zu den 12. Kurpark Classix unter www.kurparkclassix.de; wir fahren uns jetzt mal flugs ein paar Tickets besorgen. ;-)


Kurpark Classix 2018

Freitag, 31. August, 20 Uhr:
A Night at the Opera: Rolando Villazón (ausführlicher NA!?-Bericht)

Rolando Villazón ist Gaststar der Night at the Opera. Der 46-jährige Startenor bildet damit den fulminanten Auftakt der 12. Auflage des Aachener Klassik-Open-Air-Festivals. Den Abend wird Rolando Villazón natürlich mit dem Sinfonieorchester Aachen gestalten, die musikalische Leitung wird Aachens frisch gekürter Generalmusikdirektor Christopher Ward haben. Tickets online unter www.reservix.de

Samstag, 1. September, 20 Uhr:
Revolverheld (ausführlicher NA!?-Bericht)

Tickets online unter www.reservix.de oder www.eventim.de

Sonntag, 2. September, 11 Uhr:
Classix for Kids

"Malte geht baden!" - so das Motto des Programms unter der Moderation von TV-Star Malte Arkona ("Die beste Klasse Deutschlands", "Tigerenten Club"). Alle Fans dürfen sich auf ein feuchtfröhliches und mit Überraschungen gespicktes Programm freuen - natürlich mit dem Sinfonieorchester Aachen. Tickets gibt es an der Kasse des Theaters Aachen (Telefon 0241-4784244), allen Vorverkaufsstellen des Medienhauses Aachen sowie online unter www.reservix.de

Sonntag, 2. September, 19.30 Uhr:
Last Night

Die Besucher erwartet traditionell ein Programm mit sinfonischen Meisterwerken und einem namhaften Instrumentalsolisten, an dessen Ende das schon obligatorische große Abschlussfeuerwerk steht. Gastgeber wird das Sinfonieorchester Aachen unter der Leitung des frisch gekürten Generalmusikdirektors Christopher Ward sein. Tickets online unter www.reservix.de 

Montag, 3. September, 20 Uhr:
Clueso

Clueso ist der Stargast des Da-Capo-Konzerts der Kurpark Classix 2018. Im Rahmen seiner "Neuanfang Open Airs 2018" wird der 38-Jährige auch im Aachener Kurgarten an der Monheimsallee Station machen. Über zwanzig Jahre ist Thomas Hübner - so Cluesos bürgerlicher Name - schon im Musikgeschäft, doch seine Songs hören sich auch nach sieben veröffentlichten Alben immer noch so frisch an, dass man ihn beinahe als Nachwuchskünstler bezeichnen möchte. Der Grund hierfür liegt sicher in seinem Gespür für die unterschiedlichsten Musikstile und seinen einfühlsamen Texten. Kein Wunder, dass seine beiden letzten Alben "Stadtrandlichter" (2014) und "Neuanfang" (2016) Nummer-Eins-Status in den deutschen Albumcharts erreichten. Hinzu kommt, dass Clueso, sechsmaliger Gewinner der 1Live-Krone und ganz aktuell auch erneut für den besten Live-Act nominiert, ein überaus beliebter Bühnenkünstler ist. Seine in diesem Jahr mit über 100.000 Besuchern nahezu ausverkaufte Hallentournee belegt dies eindrucksvoll. Der "Neuanfang" findet nun 2018 seine Fortsetzung in ausgesuchten Open-Air-Festivals. Und die Kurpark Classix sind dabei. Tickets online unter www.reservix.de oder www.eventim.de

Dienstag, 4. September, 20 Uhr:
Classix and Friends: Roger Hodgson

Roger Hodgson, Gründer, Sänger und genialer Komponist der Kultband Supertramp, ist nach seiner Premiere im Jahr 2009 und seinem Auftritt 2014 erneut Stargast der Kurpark Classix. Gemeinsam mit dem Sinfonieorchester Aachen wird Roger Hodgson den musikalischen Brückenschlag zwischen Klassik und Pop vollziehen und somit den glanzvollen Schlusspunkt der Kurpark Classix 2018 setzen. Tickets online unter www.reservix.de