Na!? Bitte!
Business
Formte ZAQUENSIS in den letzten 18 Jahren zu einem führenden Personaldienstleister - und das längst nicht mehr nur im Aachener Raum, dem Hauptsitz der Unternehmensgruppe: CEO & Founder Roger Lothmann.
NA!? BITTE! 01/09/2017

ZAQUENSIS: Mit CEO & Founder Roger Lothmann hat Zeitarbeit ein verlässliches Gesicht bekommen.

von Bernd Born

Monopoly als Aachen-Edition - gibt's bereits! Wir versuchen es stattdessen mit dem Spiele-Klassiker "Stadt, Land, Fluss", rasseln gedanklich das Alphabet runter, um beim lauten Stopp-Ruf zielsicher beim abschließenden 26. Buchstaben anzugelangen. Öcher Unternehmen mit Z? Geht's einfacher? Selbstverständlich ZAQUENSIS - omnipräsent im Stadtbild, was unserem Punktekonto beim Schnellschreib-Contest allerdings nicht wirklich auf die Sprünge hilft. ;-)

Seit der Gründung der Gesellschaft im Jahr 1999 durch Roger Lothmann wächst das ZAQUENSIS kontinuierlich. Neben Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung und Outsourcing in Form von Werk- und Dienstleistungsverträgen, übernimmt der deutschlandweit agierende Personaldienstleiter auf Wunsch auch das Onsite-Management. Zur stärkeren Positionierung auf dem europäischen Markt wird ZAQUENSIS im März 2016 Mitglied der internationalen Gruppe House of HR, die in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich, Rumänien, Polen, der Schweiz und Portugal aktiv ist.
Das neue ZAQUENSIS-Headquarter beziehungsweise Support Center konnte im Oktober 2016 "Auf der Hüls" bezogen werden.
Gemeinsam beim Tour-de-France-Auftakt in Düsseldorf: Roger Lothmann mit NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider.
Im Aachener Karneval entstehen Freundschaften: FDP-Bundesvorsitzender und Ordensritter 2014 "Wider den tierischen Ernst" Christian Lindner beim Grillen mit AKV-Vizepräsident Roger Lothmann.

ZAQUENSIS und der begleitende Zusatz "Der Personaldienstleister" sind natürlich auch uns ein Begriff, als wir uns mit dem im allgemeinen Bekanntheitsgrad noch höher anzusiedelnden Geschäftsführenden Gesellschafter Roger Lothmann, CEO (Chief Executive Officer) & Founder, zum NA!?-Termin verabreden und wie selbstverständlich zaquensis.de (Firmenentwicklung) als Orientierungsgrundlage zu Rate ziehen. Nur: Eine derartige Größenordnung, da sind wir ehrlich, hätten wir nicht erwartet. Wir fallen mit der Tür ins Haus. Das Unternehmen, zweiter Mann an der Spitze ist Lars Ackmann, schickt sich an, in die Top Ten der deutschen Personaldienstleister aufzusteigen, zählt nach jüngsten Eröffnungen beispielsweise in Berlin, Bielefeld, Schwerin, Würzburg, Augsburg, Nürnberg, Kempten oder Gera 60 Service Center, beschäftigt über 4600 Projektmitarbeiter sowie fast 300 interne Mitarbeiter, um abschließend im abgelaufenen Jahr 2016 erstmals die Umsatzgrenze von 100 Millionen Euro deutlich zu überschreiten. Ob Hilfskräfte für die Industrie, das Handwerk und den Dienstleistungsbereich, kaufmännisches Personal, spezialisierte Ingenieure oder medizinisches Fachpersonal - ZAQUENSIS vermittelt individuell und in sechs Fachbereichen nach Kundenbedürfnis: Industry, Technical, Office & Finance, Medical, Gastro und Service.

"Eine Mischung aus jugendlicher Naivität, gepaart mit einem guten Schuss Überheblichkeit." Spontaner und vor allem "erschreckend" ehrlicher hätte die Antwort nicht ausfallen können, als wir Roger Lothmann, inzwischen 45 Jahre alt, nach der Triebfeder für die ZAQ-Gründung anno 1999 befragen. Aber sie passt ins Bild, welches wir in der nächsten Stunde von einem vor Lebensfreude und Optimismus strotzenden Ur-Aachener gewinnen. Überhaupt scheint der praktizierende Karnevalist (Prinz 2007 und Vizepräsident des traditionsreichen Aachener Karnevalsverein 1859 e.V.) durchweg sympathisch anmutenden Lebensformeln zu folgen. Etwa "Learning by doing" - nach der Ausbildung zum Industriekaufmann bei Lindt & Sprüngli und anschließenden Vertriebs- und Niederlassungsleiter-Erfahrungen bis hin zum Geschäftsführer eignete sich Lothmann über befreundete und gleichgesinnte Kollegen schnell erstes Basiswissen auf dem Gebiet der Arbeitnehmerüberlassung an. Unter dem Leitsatz "Wenn Menschen fehlen, fehlt das Wichtigste" und der festen Überzeugung "es besser zu können", reifte so die Idee zur Unternehmensgründung. Als "Männer der ersten Stunde" weiß Lothmann damals wie heute Mitgeschäftsführer Lars Ackmann und Prokurist Torsten Johnen an seiner Seite. "Der Beginn war genau das, was man hinlänglich als hemdsärmelig bezeichnet, ohne jegliche IT, dafür aber mit einem gut sortierten Karteikarten-System", muss der ZAQUENSIS-Gründer schmunzeln: "Und ehrlich gesagt bin ich manchmal selbst erschrocken, wenn ich mir die Dimensionen vor Augen führe, die das Ganze mittlerweile angenommen hat."

Wo man auch hinhört: Roger Lothmann wird als bodenständig, ehrlich und vor allem als "Mensch und Freund mit dem Herz am rechten Fleck" wahrgenommen. Allzu laute Töne sind das Seine nicht, der Sohn einer Niederländerin (Mutter Maureen) und eines waschechten Burtscheiders (Vater Karl-Heinz) ist eher zur Bescheidenheit erzogen worden. Und so ist es für uns jetzt auch viel leichter nachzuvollziehen, dass das der Leiharbeit vorauseilende schlechte Image für Aachen und die Region so gar nicht zur Geltung kommen möchte. Einen kleinen Moment, Roger Lothmann, unterbricht uns sofort. Leiharbeit sei so nicht richtig, impliziere, die unentgeltliche Überlassung von etwas. Das leuchtet ein, wir verständigen uns auf die gesetzlich vorgegebene Begrifflichkeit der Zeitarbeit.

"Ich bin jetzt über zwei Jahrzehnte dabei und muss ehrlich gestehen, dass ich dieses Image nicht auf ZAQUENSIS beziehe. Wir grenzen uns ganz klar von den schwarzen Schafen ab, die das Image verursachen", so Lothmann zum zweifelhaften Ruf der Branche: "Wir begegnen unseren Kunden und Mitarbeitern stets auf Augenhöhe, stehen Rede und Antwort und plädieren generell für Offenheit und einen respektvollen Umgang. In jedem Bereich gibt es schwarze Schafe. Aber es haben sich auch viele Arbeitnehmerüberlassungen bewährt, die freiwillig nach Tarif oder sogar besser als die Kundenbetriebe bezahlen und nicht zuletzt auch einem Verbund angeschlossen sind, dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ). Das Gesetz sieht außerdem einige Regelungen vor, zum Beispiel das Equal Payment und Equal Treatment. Diese beiden Ansätze verfolgen, dass Projektmitarbeiter dieselbe Bezahlung und Behandlung erhalten wie jeder andere Mitarbeiter, der direkt beim jeweiligen Unternehmen angestellt ist." Ein Einsatz auf Zeit biete die Möglichkeit, in verschiedene Firmenstrukturen und Aufgabenbereiche reinzuschauen - immer mit der Chance, in eine Festanstellung übernommen zu werden.

"Wir sind sehr beeindruckt davon, wie Roger Lothmann einen großen Player im für uns wichtigen Zukunftsmarkt Deutschland geformt hat", sagte zum Start der Partnerschaft im letzten Jahr Jérôme Caille, Geschäftsführer von House of HR, einer internationalen Gruppe mit Firmen aus Belgien, den Niederlanden und Frankreich, mit der ZAQUENSIS eine stärkere Positionierung im europäischen Wettbewerb anstrebt. Genauer gesagt unter die Top 25 von 10.000 europäischen Zeitarbeitsfirmen. Auch wir sind sehr beeindruckt von unserem Gesprächspartner, seinem Auftreten, seiner ganzen Art und nicht zuletzt von seinem Way of Life mit Lebensgefährtin Cordula (seit elf Jahren), seiner Vorliebe für die Urlaubsinsel Mallorca, seinen Hobbys Tennis, Golf ("Nur ein bisschen!") und neuerdings auch "E-Bike-Radeln" und ja, auch dem Öcher Karneval, dem er wie kein Zweiter zu bleibenden Sympathiepunkten zu verhelfen weiß. Vielen Dank für Ihre Zeit, Herr Lothmann - das hier sind genau die Geschichten, die wir auf NA!? schreiben möchten.


Kontakt

ZAQUENSIS Holding GmbH
Support Center der ZAQUENSIS-Gruppe
Roger Lothmann (Geschäftsführender Gesellschafter)
Auf der Hüls 160
52068 Aachen
Telefon 0241 9529091

www.zaquensis.de